Schwerwiegende Straftaten! Anklage gegen Marcus Held erhoben

Kurz vor Zwölf an diesem Freitag veröffentlichte die Staatsanwaltschaft Mainz die entscheidende Nachricht: Dem SPD-Bundestagsabgeordneten Marcus Held soll demnächst der Prozess gemacht werden, und zwar wegen einer Vielzahl äußerst schwerwiegender Straftaten. Es geht um Untreue, na klar. Aber noch schwerer wiegt: Die Ermittlungen haben auch den hinreichenden Tatverdacht für Betrug,…

weiterlesen

Von Kram bis Krethe: Bunt geht’s jetzt zu in Oppenheim

Seit fast zwei Jahren begleiten wir die Oppenheimer Lokalpolitik: erst intensiv mit der Dokumentation des Oppenheim-Skandals, seit dem Rücktritt von Marcus Held sporadisch auf dieser Webseite. Noch ist die Marcus-Held-Affäre nicht ansatzweise aufgearbeitet, vor allem die Justiz lässt in schwer nachvollziehbarer Weise  auf sich warten. Dafür hatten die Bürger von…

weiterlesen

Vor genau einem Jahr: Er ist weg!

Marcus Held, sein Rücktritt und die Folgen „Er ist weg!“ Das war ein geflügeltes Wort in Oppenheim vor genau einem Jahr. Es wurde unter vorgehaltener Hand getuschelt und megaphonverstärkt auf dem Marktplatz ausgerufen, ungläubig staunend oder ängstlich zweifelnd als Frage formuliert und erleichtert oder mit Stolz geschwellter Brust abgelassen, freudentrunken…

weiterlesen

Penzer allein im Haus

Die Mainzer Staatsanwaltschaft hat den Mann mit einem halben Dutzend Ermittlungsverfahren überzogen. Seine Amtsführung wird inzwischen sogar von einst Vertrauten massiv kritisiert. Viele Parteigenossen haben sich längst von ihm abgewendet: VG-Bürgermeister Klaus Penzer – er wird im März 69 – gilt ihnen als Mann von gestern, ach was: von vorgestern….

weiterlesen

Mörder-Hetze in Oppenheim: Wer ist verantwortlich?

Ein schmieriges Pamphlet ist in Oppenheim aufgetaucht. Mit infamen Fragen wie „Ist Walter Jertz ein Mörder?“ wird suggeriert, Oppenheims Stadtbürgermeister habe Menschenleben auf dem Gewissen und am Krieg Geld verdient. Wer steckt dahinter? Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen; bekannt ist bereits: Es gibt drei, vier Leute in der rheinhessischen Kleinstadt,…

weiterlesen